Donnerstag, 5. Juli 2012

Liebe von A - Z

Hallo meine Lieben,

es ist mal wieder Zeit für eine kleine Geschenkidee.

Meine aller...aller...aaaallerliebste Hälfte und ich hatten vor einigen Wochen Jahrestag (den 5. übrigens... total verrückt.) und da wir beide an diesem Tag bis zum späten Nachmittag terminlich gebunden waren, haben wir "unseren Tag" einfach eine Woche nach hinten verschoben.
Trotzdem wollte ich ihm am Tag selbst etwas schenken und funktionierte meine Idee einfach in einen Gutschein um.
Da es aber Gutscheiiiiiine *schnaaarch* und Gutscheine *yeah* gibt, wollte ich die Sache zu etwas besonderem machen.

Daher gabs einen Gutschein mit kleiner Liebesbotschaft, bei der ich das Alphabeth war.


Material:
  • Leoprello (also faltbares Fotoalbum) 
  • Minipics 
  • Goldstift


Für die ganze Aktion habe ich mir eine der besten Fotografinnen, die ich kenne organisiert (Danke S.  <3 ), die um ehrlich zu sein einfach nur eine liebe Tennisfreundin von mir ist, aber wirklich wunderwunderbare Fotos macht.
Vor einer Leinwand aus weißem Stoff ging es dann mit verschiendenen Outfits ans Werk.
Die Buchstaben des Alphabeths habe ich jeweils mit meinen Händen geformt und versucht so viele schöne, lustige, komische und unterschiedliche Gesichtsausdrücke wie möglich hinzubekommen.
Um das Ganze noch etwas abwechslungsreicher zu gestalten habe ich drei verschiedene Outfits und drei verschiedene Frisuren gewählt.

 Ein paar Beispielbuchstaben


Die ausgedruckten Minipics habe ich dann später zu einem Schriftzug im Inneren des Leoprellos zusammengesetzt und auf der ersten und letzten Seite einen kleinen Brief bzw. eine Erklärung zum Geschenk verfasst.

Dabei handelte es sich übrigens um eine "Entführung". Hälfte musste sich ohne zu wissen, wohin es geht, zu mir ins Auto setzen und abwarten was passiert.
Letztlich ging es nach Dortmund (was im Hinblick auf meine doch relativ große Abneigung gegen die Stadt und ihren Fußballclub für ihn doch überraschend kam).
Wir besuchten eine Inszenierung des Theaters mit dem Titel "Fangesänge". Ein Stück, das dem BVB und dem Fußball an sich gewidmet war.



Auch, wenn ich bei Leibe kein BVB-Fan bin (woran im Übrigen auch meine neu entdeckte Liebe zu Mats Hummels nichts ändern wird ;) ) so hat mir die Aufführung wirklich gut gefallen. Hälfte war ohnehin hin und weg, denn dieses Stück traf alle seine Leidenschaften von BVB über Musik zu Fangesängen und Klassik zu 100%.



Ich hoffe, die Idee gefällt euch?
Habt ihr euch auch schon mal in ein lebendes Alphabeth verwandelt? Gibt ja auch tolle Möglichkeiten sich mit mehreren Personen in Ganzkörperbuchstaben oder ähnliches zu verwandeln.



Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Das ist eine sehr schöne Idee, gefällt mir richtig gut. Mein Freund und ich schenken und schon seit einiger Zeit nichts mehr zum Jahrestag, sondern unternehmen dann einfach etwas zusammen. Aber die Idee werde ich mir merken, da er nächsten Monat auch Geburtstag hat, vielleicht kann ich das ja irgendwie umsetzen :) Danke für die Idee! Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz wundervolle Idee :)
    Mein Liebster und ich haben auch bald Jahrestag (den 6. übrigens und somit noch verrückter ;)).

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  3. Eine ganz wundervolle Idee :)
    Mein Liebster und ich haben auch bald Jahrestag (den 6. übrigens und somit noch verrückter ;)).

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  4. sehr coole Idee. Muss ich mir merken! :)

    AntwortenLöschen
  5. coole Idee! Ich hab mich mal vor ein paar Jahren komplett zum Buchstaben gemacht und einen Kalender gestaltet. Zu jedem Monat gab es einen Buchstaben des Satzes "Ich liebe dich" passt genau mit 12 :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...