Montag, 25. Juni 2012

[Bunter Sommer] Hot & Cold - Filz





Hallo meinen Lieben,

es ist soweit, die Blogger-Aktion "Der Sommer wird bunt" startet heute mit der ersten Regenbogenfarbe, nämlich der Farbe Rot!

Wie ihr vielleicht wisst, ist das mit der Kreativität ist ja immer so eine Sache... manchmal kommen mir Ideen, die zwar wunderbar sind, aber die einfach nicht zur Jahreszeit passen. Und manchmal setze ich sie dann trotzdem um und stelle fest, dass manches doch passender ist, als es zunächst schien.


Vor einigen Tagen habe ich mit meinen Minis aus der Nachmittagsbetreuung mit Filz gebastelt. Die Kleinen haben Brillenetuis, Minitäschchen und Buchhüllen genäht.
Im großen Fundus der Nähanleitungen gab es aber auch eine für Tassenwärmer aus Filz.
Da ich immer ganz besonders professionell darin bin, mir Tee aufzuschütten, halb zu trinken und ihn dann zu "vergessen", bis er kalt geworden ist, schlug nun also meine Stunde.

Ein Teetassen-Wärmer im Sommer ist natürlich genauso passend wie Flipflops im Dezember......dachte ich.
Als ich aus Spaß den Wärmer aber über ein gekühltes Getränk gezogen habe, musste ich feststellen, dass er nicht nur Wärme dort hält, wo sie bleiben soll, sondern (im gewissen Rahmen natürlich) auch Kälte.



So wurde aus der unpassenden Winteridee, ein kleines Sommerprojekt.


 

Material:
  • Filzplatte in Rot & Orange
  • weißes Stopfgarn
  • passender roter Knopf
  • größerer brauner Knopf


Anleitung:

Schaut euch zunächst die Gefäße in eurem Küchenschrank gut an. Habt ihr eher große/breite Tassen und Gläser oder überwiegend schmale Vertreter ihrer Art?
Danach richtet ihr die Größe eures Tassenwärmers.


Schneidet aus rotem und orangem Filz jeweils eins Rechteck (inkl. Verschlusslasche) nach dem obigen Beispiel mit einer Größe von jeweils 27x 7,5 cm aus.
Diese beiden Stücke näht ihr zunächst mit einfachen Stichen und dem weißen Stopfgarn aufeinander.

Aus dem orangenen Filz schneidet ihr noch ein Blümchen aus, dass ihr zusammen mit einem kleinen passenden Knopf oder einer anderen Applikation aufnäht.

In die linke obere Ecke platziert ihr einen größeren robusteren Knopf und schneidet in die überstehende Verschlusslasche einen Schlitz, um den Tassenwärmer mit dem Knopf schließen zu können.

Um der Idee noch ein bisschen mehr Sommercharakter zu verleihen, habe ich noch ein Rezept für einen Erdbeer-Milch-Vanille-Eis-Shake für euch, der wunderbar fruchtig sommerlich erdbeerig schmeckt und in den meine Hälfte und ich uns momentan wirklich reinsetzen könnten.




Zutaten für 3-4 Portionen:
  • 500g Erdbeeren
  • 300ml Milch
  • 8-10 EL Vanilleeis
Zubereitung:
Wascht und putzt die Erdbeeren, schneidet sie in kleine Stücke und püriert sie mit einem Stabmixer. Fügt anschließend mdie Milch und kurz vor dem Servieren das Eis hinzu, mixt alles gut durch und schäumt es auf.

Fertig ist mein aktueller Lieblingsdrink <3


Klein, fein, schnell und niedlich....und lecker.

Das war meine Idee für einen roten (bunten) Sommer.

Weitere Ideen in der Farbe Rot findet ihr heute bei:

Lena im Wunderland
Katholies Allerlei
Kardiomuffelchen
Freulein Mimi
Schaechtelchen


Verfilzte Kreative Grüße


Kommentare:

  1. Das sieht ja echt süß aus! Kann man dann ja auch im Winter um das Glas oder die Tasse drum machen, wenn man heiße Getränke trinkt :)

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Das ist ein bißchen wie mit der Thermoskanne, die hält ja auch kalt!


    P.S.: Hallo, Kollegin! Bin auch in der Nachmittagsbetreuung!!!:)


    mit lieben Grüßen
    Lena

    AntwortenLöschen
  3. So kannst du das Mänteclchen doch gleich 365 Tage im Jahr brauchen ;-)
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee :-) das werde ich mir merken, das kann man wirklich im Sommer wie im Winter gut brauchen.

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe EsKa,
    ich bin durch einen Tipp von Pippa von nicht-noch-ein-Beautyblog eben auf deinen Blog gestoßen, weil sie mir deine Anleitung für das Lichtzelt gezeigt hat. Und daraufhin habe ich mich fast eine Stunde durch deine Posts geklickt und muss sagen: Ich bin begeistert! Schon lange suche ich einen DIY-Blog der mit so viel Liebe zum Detail bloggt.
    Das Lichtzelt werde ich mir in naher Zukunft auch bauen, vielen Dank für diese Anleitung!
    Liebste Grüße
    deine neue Leserin Jule
    [www.fairy-arts.blogspot.com]

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...