Donnerstag, 24. März 2011

Haul? Ich bitte euch...

Immer und immer wieder stolpert man über den Begriff "HAUL".
"dm-Haul" / "Müller-Haul" / "H&M-Haul" usw.

Ich mag solche Posts wirklich, man bekommt manchmal ernsthafte Kaufanregungen.
Aber wenn ich sehe, dass als "Haul" dann 2 Teile präsentiert werden, dann muss ich lachen,
Mein bescheidenes Schulenglisch sagt mir, dass "Haul" ein Raubzug sein soll.
Ein Raubzug mit 2 Teilen? Armer Räuber....

Genug kritisiert, ich machs einfach besser.

Hier mein Einkauf bei H&M und dm und mein Super-Schnäppchen bei Kaufhof.


 Das Klo-Gästebuch: Einweihungsgeschenk für eine Freundin, die gerade mit ihrem Freund zusammen gezogen ist, den man nicht unbedingt als Bücherwurm bezeichnen könnte. Vielleicht liest er ja wenigstens dieses Buch. Dazu gibt es dann noch ein selbstgebackenes Brot und ein Beutelchen Salz

Essence Nail Art Stampy Set: Nachdem ich bei Essencia u.a. eine Schablone gewonnen habe, wollte ich mich dann tatsächlich mal in Sachen Stempeln versuchen. Erstes Ergebnis gabs letzte Woche. (Soviel zur Koordination von Postings *haha* )

Balea "Reichhaltige Tagescreme": Nachdem meine derzeitige Gesichtscreme von Balea aufgebraucht ist und auch der Neutrogena-Nachfolger sich dem Ende zuneigt, musste etwas neues her. Da meine Haut momentan etwas zickig ist, versuche ich es mal. Auf der Packung steht zumindest "für sensible Haut".
Mal sehen wie ich sie vertrage.

Schauma Push-up Volumen Shampoo: Meine Geheimwaffe! Je länger meine Haare werden, desto schwerer werden sie und desto platter liegen sie am Kopf an. Das Shampoo leistet mir da gute Dienste. Die Haare liegen nicht mehr so platt an und das Volumen hält auch ganz gut und lässt meine mittlerweile etwas kürzeren Haare trotzdem schwungvoll und voluminös erscheinen. Meine Haare vertragen es ebenfalls gut, weshalb ich mir um Silikone etc. keine großen Gedanken mache.
Weiteres Argument ist der Preis von unter 2€, im Vergleich zu ähnlichen Produkten unschlagbar.



Dem T-Shirt bin ich ewig und drei Tage hinterher gelaufen. Es war gefühlte 10 Mal in meinem Einkaufskorb im Onlineshop, aber irgendwie klopfte jedes Mal das kleine Vernunftsmännchen auf meine Schulter und sagte mir, dass ich nicht nooooch ein T-Shirt brauche und dass die 9,95€ sinnvoller investiert werden können.
Können sie auch...deshalb hat meine liebe Mutter das Shirt auch bezahlt.
(Danke Mami!)
Das Vernunftsmännchen ist glücklich und ich bin es auch.






Ein paar Stunden später sprangen mich bei Kaufhof dann diese bösartigen "Reduziert"-Schilder an.
Ich glaube, dass Frauen manchmal einfach nicht anders können. Ob sie wirklich etwas brauchen oder nicht, wenn da "Reduziert" oder "bis 15€" steht, dann müssen sie zumindest hingehen und gucken.
So war es auch bei diesem Strickkleid.
Eine konkrete Angabe wie ich es tragen möchte, konnte ich nicht machen, aber für 12€ (reduziert von 39€ und ganz zufällig in meiner Größe) wäre es eine Sünde gewesen es nicht zu kaufen.

Nun kommt die Grentchen-Frage: Wie trägt man es?

Mit einer Wollstrumpfhose zu den grauen Wildlederstiefeln?

Über einen Röhrenjeans mit Stiefeln?

Was meint ihr?


Kommentare:

  1. Haha, das Klo-Gästebuch haben wir auch! :D Das ist total klasse!

    Ich finde die Kombi Strickkleid + Stiefel sehr niedlich. Das sieht dann locker und casual aus. Strickkleid + Pumps geht natürlich auch, ist aber gleich etwas schicker. Du kannst es also tragen, wie du dich fühlst. :)

    AntwortenLöschen
  2. ...und hast du deinen zalando Gutschein bekommen?
    Für mich war "nur" noch einer von spreadshirt drin ;)
    Ich habe dich für die Aktion Schoki für Japan vorgesehen ^^
    Schau mal vorbei :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...