Dienstag, 30. November 2010

Was schenken....??? Ein Geburtstag kurz vor Weihnachten

Mein Alverde Winterwohlfühl-Korb:

Die Standard-Geschenkboxen von Alverde, die momentan bei dm zu finden sind, konnten mich irgendwie nicht sonderlich begeistern, daher habe ich einfach selbst einen Geschenkkorb zusammengestellt.

Inhalt: 

- Alverde Wohlfühlbad (Feige/Zimt. Eine LE zur Weihnachtszeit)
- Alverde Körperlotion mit Aloe Vera
- Alverde Sensitiv Tagescreme "Seide"
- Alverde "Thalasso Feeling" Duschbad
- Badeschwamm in weiß
- ein paar weihnachtliche Plätzchen
- einen selbstgemachten Klunker aus der Kiste (darf natürlich nicht fehlen.)


                                                                       Der Korb:



                                                                       Der Klunker:

Montag, 29. November 2010

Adventskalender für Kurzentschlossene


Für diejenigen unter euch, die sich vielleicht (so wie ich) kurzfristig noch dazu entschließen einen Adventskalender für ihre Lieben zu machen (noch habt ihr ja 2 Tage Zeit), kommt hier mein spontaner "Familien-Adventskalender" für meine Eltern und meine Omi.


Das Prinzip ist relativ einfach, jeden Tag wird abwechselnd ein Päckchen aufgemacht. ( Man benötigt also jeweils nur 12 Geschenke pro Person bzw. bei mir 2x 10 und 1x 4, meine Oma bekommt an den Besuchssonntagen und an Heiligabend ein Päckchen)

Material:

-Tannengirlande (Kaufhof)
-ein bisschen weihnachtliche Deko (Strohsternchen, Kugeln, Äpfelchen etc.)
-Geschenkpapier (bei mir 3 verschiedene Farben --> Vater = grün, Mutter = rot, Oma = silber)
- Geschenkband

Inhalt: (Vater)

- Lottoschein ( 1 Reihe für 1,10€)
- Snickers (0,70€ Tankstelle)
- neue Schere für's Büro (1€ im gleichartigen 1€-Laden)
- Rubbel-Los (0,50€, Tabakladen)
- etwas für seinen Lieblingssport
- 1 Päckchen Erdnüsse (0,89€ REWE)
- Post it's für's Büro (1€ im besagten Laden)
- noch ein Rubbel-Los
- Mr. Tom, Erdnussriegel
- neue Wintermütze ( 5€ C&A)

Inhalt (Mutter --> darf keinen Süßkram essen)

- Labello (1,95€ dm)
- Lottoschein (1 Reihe, 1,10€ )
- Abschminktücher (kleine Probepackung von dm)
- Deko- Weihnachtshäuschen als Teelicht (Kaufhof, etwas um 2€)
- Handcreme von Neutrogena
- Rubbel-Los
- Minipackung Dove-Haarkur
- Probenpackung Alverde Körperbutter (dm)
- Rubel-Los
- Wohlfühlsocken ( C&A)

Inhalt (Oma)
- Pullmoll Hustenbonbons
- Rubbel-Los
- Nivea-Soft Gesichtscreme
- weihnachtliche Teetasse

Alles in allem ein relativ schnell zu organisierender Adventskalender, der auch Menschen mit zwei linken Händen nicht vor unlösbare Probleme stellen sollte.
Material gibt es fast komplett bei Kaufhof und dm.

Vielleicht macht ihr doch noch jemandem eine Freude????

Sonntag, 28. November 2010

Weihnachtsdeko Teil 2

Wer "A" sagt, muss auch "B" sagen und deshalb kommt hier Teil 2 meiner weihnachtlichen Dekoaktionen.

Zum einen habe ich einen etwas anderen Adventskranz für meine liebe Oma gemacht.
Sie mag die Kombination von offenem Kerzenfeuer und (trockenen) Tannenzweigen am Adventskranz nicht mehr so gerne haben und deshalb ist hier meine Lösung:








Verwendet habe ich:

-Silberteller mit Sternen (Kaufhof, ca 5€)
- Engelchen (je 1,50€ bei REAL-Markt)
-Glas-Nuggets aus dem Bastelladen
- Weihnachtsbaum als Teelichthalter (Kaufhof, auch irgendwie unter 5€)
- 3 weihnachtliche Kerzen (sie macht nur das Teelicht an, die Kerzen dienen also nur der Optik)
- im Hintergrund: ein paar Walnüsse, getrocknete Orangenscheiben und 2 kleine silberne Weihnachtskugeln.


Für die Weihnachtsstimmung in meinem Zuhause habe ich dann gleich auch noch eine Ergänzung gebastelt.
(Diesmal nicht in lila/silber...;) )



Materialien:

- Holzstern mit Silberlackierung (Bastelladen)
- Nüsse und getrocknete Orangen (Supermarkt)
- ein paar silberne Weihnachtskugeln
- Holzknäule in Gold
- ein paar frische Tannenzweige
- eine große Kerze.

Seid ihr denn auch schon in Weihnachtsstimmung und habt euer Heim dekoriert?
Meine Hälfte hat übrigens ganz alleine eine Lichterkette an sein Fenster gemacht (sogar recht dekorativ....), ich musste also doch nicht eingreifen.

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche.
Morgen gibts mehr von mir, versprochen.

Viele Grüße

EsKa



Samstag, 27. November 2010

Let it snow, let it snow, let it snow..../ Award und erster Leser


Gestern gabs den ersten Schnee und ich kam nicht drumherum, meine Kamera zu zücken und ein paar Eindrücke festzuhalten....

Kann ich mir übrigens jeweils super als selbstgemachte Weihnachts/Neujahrskarte vorstellen...mal sehen was ich daraus mache.


Übrigens: Ich bin ganz stolz, nach nicht mal einem Tag habe ich den ersten Leser, ich freu mich :)
Und einen Award hat mir Muffin von Wien-Mitte auch direkt verliehen.



An dieser Stelle vielen lieben Dank!
Ich gebe ihn hiermit an

Moni
Connychaos
Feeling Spring
und die großartige Emily van der Hell

weiter!


Jetzt packe ich aber erstmal meine sieben Sachen und besuche den örtlichen Weihnachtsmarkt.

Bis die Tage


Donnerstag, 25. November 2010

Weihnachtsdeko Teil 1

Am Sonntag ist der 1. Advent und da die Nachbarn alle schon ziemlichen Vorsprung in Sachen Lichterketten und Dekoration hatten, war es für mich allerhöchste Zeit auch in meinen vier Wänden ein bisschen für weihnachtliche Stimmung zu sorgen.

Da ich im Laufe des Jahres meine Wandfarbe von "Maisgelb" (über die Rechtfertigung dieser Bezeichnung kann man übrigens streiten) zu einfachem weiß mit vielen pinken, rosafarbenen und lila Wohnaccessoires gewechselt habe, passte natürlich meine ursprüngliche rot/goldene Deko nicht mehr so richtig. (Rot und Pink oder Rosa muss nun wirklich nicht sein...)

Wirklich traurig bin ich darüber nicht, denn so hatte ich wenigstens eine glaubhafte Rechtfertigung dafür mal wieder die Deko zu ändern.
Eigentlich ungeplant lief mir dann ein ganz süßer Engel über den Weg (8€ bei Realmarkt), der perfekt in mein Konzept passte.

Verwendet habe ich für diese Deko:

- den besagten Engel aus der Weihnachtsabteilung von REAL für ca 8€, 

- matte und glänzende Weihnachtskugeln (20 Stück ca. 15€ bei Ebay...hab ich mir allerdings vor 2 Jahren schon gekauft.),

-eine hohe Glasvase (IKEA, auch etwas um die 5€)

- Silberlametta gewellt (1€ REAL)




- Glücksbambus (von IKEA, steht eigentlich immer an der Stelle und hat nun zwei Kugeln als Ergänzung bekommen)

- meinen alten Nußnacker, den ich vor Jahren von meiner lieben Omi geschenkt bekommen haben.

- und ein Weihnachtsengelchen, was an irgendeiner Geschenkverpackung befestigt war und ganz hübsch aussah...








Nachher werde ich mal sehen, ob ich bei meiner Hälfte auch noch etwas retten kann....der Begabteste in Sachen Deko ist er (wie wohl so viele Männer) nun wahrlich nicht ;)

Am Wochenende bekommen meine Eltern von mir auch noch einen Adventskalender. Was und wie werde ich noch nicht verraten, aber ihr könnte sicher sein, dass ich euch davon berichten werden.
Wie siehts denn bei euch aus?
habt ihr auch schon weihnachtlich dekoriert und/oder Adventskalender verschenkt?
Wie sind sie angekommen?
Habt ihr vielleicht selbst auch schon einen bekommen? (ich bisher noch nicht, aber noooooch ist ja Zeit bis zum 1. Dezember)

Das wars von mir für heute.

Liebe Grüße

EsKa

Advent, Advent...

Den Beginn möchte ich mit weihnachtlichen Kreativitäten machen.

Wie jedes Jahr sollte meine bessere (?) Hälfte auch 2010 wieder einen Adventskalender bekommen. Wie viele andere Mädels habe auch ich das große Los gezogen und darf mir meinen Kerl mit einem Sportverein teilen. Nicht, dass ich mich falsch versteht, ich bin selbst sowas von sportbegeistert....nur die Liebe zu diesem Fußballverein teile ich irgendwie nicht so richtig. 
Jedenfalls dachte ich, es wäre mal wieder an der Zeit, etwas cooles zu zaubern und kam auf die Idee, einen Borussia Dortmund Adventskalender zu basteln. 
Gesagt getan!

Der ursprüngliche Plan sah vor, dass der Kalender die Form eines Spielfeldes bekommt, an die Wand gehangen wird und die Geschenke in Form von Trikots (Nr. 1-24) mit den jeweiligen Spielernamen aus der aktuellen Mannschaft an das Feld monitert wurden.
Nachdem besagtes Spielfeld aber nach nicht mal einer Stunde fertig gestellt war, kam ich irgendwie zu dem Schluss, dass dies ja noch nicht alles gewesen sein kann. (Anmerkung: Zu diesem Zeitpunkt war es gerade mal Mitte September...also recht früh für einen Adventskalender)
Also überlegte ich mir, dass man doch noch zumindest eine Tribüne (die Fantribüne) nachbauen könnte...und aus einer Tribüne wurden vier und aus vier Tribünen ein ganzes Stadion.
Das Prinzip war hierbei ganz einfach. Starken Karton für die Innenseite, also die "Sitze" mit entsprechender Pappe/Papier bekleben, die Außenseite aus einem weiteren starken kartonstück gestalten und auf die Forder-und Rückseite eines Styropor-Stücks kleben. Dach drauf und fertig ist die tribüne.
Zugegeben, das ist jetzt die Kurzversion, falls irgendjemand eine Bauanleitung haben möchte, soll er mir Bescheid sagen und ich setze sie hier rein.

Meinen Freund hat das Ding auf jeden Fall umgehauen und es steht als sein ganzer Stolz nun mehr oder weniger im Zentrum der Wohnung. Männer und ihre Fußballvereine...sowas wird Frau wahrscheinlich nie verstehen können...

Das ist das gute Stück in seiner vollen Pracht (ca. 80x60cm übrigens) inkl. aller Geschenke.



Einen anderen "sportlichen" Kalender hat eine Freundin ihrer Hälfte geschenkt.

Zur Erklärung muss man  sagen, dass der Glückliche neben seinem Studium als Tennistrainer tätig ist.
Vor allem das kleine Netz finde ich richtig süß und eigentlich war es ein recht einfach zu bastelnder Kalender. Auch hierzu mache ich auf Wunsch gerne eine Bauanleitung.

Ich gebe es ungerne zu, aber ich, die ebenfalls dem Tennissport verfallen ist, bin schon seeeeehr seeeehr neidisch auf so ein tolles Geschenk (auch wenn es eine sehr nervige Aktion war, die Tennisbälle in 2 Hälften zu schneiden...)








Liebe Grüße,




Willkommen...

..auf meinem neuen Blog "Klunkerkiste".
Ich bin EsKa, Studentin aus NRW, die gerne bastelt, fotografiert, schreibt, neue Sachen ausprobiert und anderweitig kreativ ist.
Ab sofort möchte ich euch hier von meinen Erlebnissen und kreativen Experimenten aus den Bereichen "Do-it-yourself",  Schmuck und Deko berichten und euch auch an meinen Ausflügen in die Welt der Mode und Kosmetik, sowie an alltäglichen Dingen, die mich beschäftigen, teilhaben lassen.
Ich hoffe es ist für jeden etwas dabei und wir lesen öfter voneinander.

Wenn es euch gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir auch einen kleinen Kommentar schreibt, denn ohne Lebenszeichen der Außenwelt macht bloggen irgendwie nur halb so viel Spaß.

Liebe Grüße

EsKa

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...